Hilfe, die Polizei ist da!

Eine typische Stadtkulisse. Die Hauptstraße ist voll mit Menschen. Die Autos fahren, Radler versuchen auf dem Gehweg Slalom zu fahren und die Fußgänger sind auch noch dazwischen. Keiner macht sich Gedanken über die Verkehregeln, wozu auch?
Doch die Stimmung bekommt einen schnellen Abbruch. Auf der einen Seite der Hauptstraße kann man ein Grün-Silbernes Auto erkennen. Kaum hat es einer erblickt geht ein Ruck durch die Masse.
Die Autofahrer fahren ganz behutsam. Die Radfahrer steigen von ihren Rädern ab oder wechseln vom Gehweg auf die Straße. Die Fußgänger freuen sich über einen Gefahrlosen Aufenthalt auf dem Gehweg. Keiner will einen Fehler machen.

Phänomen Polizei
Foto: debagel

Es ist einfach da. Das Phänomen Polizei. Kaum ist ein Streifenwagen gesichtet, macht man alles absichtlich richtig. Die Polizisten juckt es meistens jedoch überhaupt nicht, was man macht. Sie sind ja nicht auf Suche nach dem größten Verstoß gegen die Verkehrsregeln. Sie fahren einfach nur mit ihrem Auto durch die Straße.

Wahrscheinlich haben die meisten Angst, etwas falsch zu machen und sofort bestraft zu werden. Dies kann auch sein. Aber vielleicht sollte jeder, der sich dabei erwischt, auf einmal „Angst“ zu haben, ein bisschen lockerer werden.
Man kann sich natürlich auch immer richtig verhalten. Dann ist es auch keine große Umstellung.

Aber, wer macht das schon?

,

Keine Kommentare

Eintrag kommentieren

*

(c) Daniel Leicher 2008-2021