viagra 100 generic viagra echt oder falsch warum dürfen frauen kein viagra nehmen achat viagra en tunisie

Skype ist vielleicht bald Geschichte

Als ich gestern einen Artikel von Mthie gelesen habe war ich etwas überrascht. Es ging zwar hauptsächlich über die fehlende Klarheit des Skype Protokolls. Was mich jedoch vielmehr schockierte war die Aussage, dass es Skype vielleicht bald nicht mehr geben wird.

Laut heise.de hat der Inhaber Ebay mit der Firma der Erfinder von Skype Lizenzprobleme. Den Erfindern gehört immer noch ein Teil der Technik hinter Skype.

Ich selbst nutze Skype schon seit einigen Jahren. Vor MSN und ICQ war es bei meinen Freunden das Instant Messeging Tool N°1. Diese Welle nahm jedoch wieder ab und ich war eigentlich nie mehr online. Man telefonierte zwar manchmal zu seinen Freunden, die für ein Jahr im Ausland waren. Vielmehr aber auch nicht.

Dieses Jahr habe ich Skype aber wieder entdeckt. Da ich mit einigen anderen ein Projekt gestalte und wir alle verstreut in Deutschland sitzen, haben wir schon die ein oder andere Konferenz darüber abgehalten. Auch mit meiner Cousine, die in Südafrika studierte, habe ich mich immer wieder unterhalten.
Meiner Meinung nach ist Skype das beste Tool für Konferenzen, Telefonate und Videoanrufe. Außerdem ist es sehr einfach, so dass es eigentlich jeder bedienen kann.

Ich fände es sehr schade wenn wegen einem Rechtsstreit ein so tolles Tool verloren gehen würde.

,

5 Kommentare

dl_blog » Skype ist vielleicht bald Geschichte | Lebenslauf. am 5. August 2009

[…] dl_blog » Skype ist vielleicht bald Geschichte. […]

Willhem Grasser am 6. August 2009

Besser kann man es nicht formulieren

Kristina am 6. August 2009

Es wäre unglaublich schade, wenn es skype nicht mehr geben würde. Ich nutze das ganz viel zum Telefonieren ins Ausland undmessages hin und herschicken. Ein geniales tool. Auch finde ich es sehr Vertrauens erweckend, wenn am Ende die Abfrage kommt, wie zufrieden man war. Aber für größere Telefonkonferenzen bin inzwischen zu anderen Anbietern gegangen, die kostenlose Dienste anbieten und wo die Qualität auch vom Handy und für große Gruppen immer optimal bleibt.

Thomas am 9. August 2009

Ich kann die Aufregung nicht teilen, auf der einen Seite werden sich die Lizenzprobleme garantiert lösen zur Not muss Ebay halt einen Batzen Geld in Richtung Skandinavien überweisen. Ebay will Skype ja soviel ich gehört habe an die Börse bringen und müssen somit die Lizenzproble vorher in den Griff bekommen. Und sollte Skype wirklich mal verschwinden gibt es genug Alternativen und noch ein paar Monaten wird sich das Web sicher auf eine geeinigt haben. Alternativen sind z.b. GTalk oder Gizmo.

justanother_one am 22. September 2009

Bin ich der einzige, der eine solche Meldung fast schon freut? Wenn es Skype nicht mehr geben sollte, zwingt mich auch niemand mehr, ein derartiges, proprietäres Protokoll zu verwenden. Will man mit anderen in Kontakt bleiben, gibt es bisher fast keine Alternative dazu.
Ich sehe das als Chance für vergleichbare OpenSource-Projekte, wie beispielsweise Mumble.

Eintrag kommentieren

*

(c) Daniel Leicher 2008-2019