Nicht schon wieder was vom Skifahren!

Zur Abwechslung war ich mal wieder Skifahren. 15. Mal diese Saison oder so. Dieses mal ein Skiurlaub mit meiner Familie. Eigentlich wollte ich euch auch nur dieses schöne Bild von mir vor den Schneebergen zeigen, aber dann ist ja auch noch eine spannende Sache passiert.

Also spannend vor allem wenn sie einem selbst passiert ist. Jedenfalls war es schon ganz schön warm im Tal, wir waren in einem Hotel in Pfunds und sind einen unserer Skitage in Samnaun / Ischgl gewesen. Wer jetzt schnell war wird schon im Internet herausgefunden haben, dass Pfunds und die Talstation der Gondelbahn von Samnaun ungefähr eine halbe Stunde Autofahrt auseinander liegen und die Straße durch ein Tal führt.

Wir haben also einen super Skitag, fahren um 16 Uhr mit der Gondel hinunter und sehen dann, dass die Straße nach Pfunds aufgrund von Lawinengefahr gesperrt wurde. Naja, sind wir halt noch Zollfrei shoppen gegangen in Samnaun. Die Straße war danach immer noch nicht offen. Und so warteten wir. Wir schauten zu, wie auf einer Talseite der komplette Hang in Form einer Lawine ins Tal stürzte. Nachdem der Schnee zum erliegen kam sind wir dort auch hingegangen und standen gefühlte Stunden vor den Schneemassen und konnten es einfach nicht fassen.

Solche großen Schneemengen lösen sich innerhalb von Sekunden und stürzen zu Tal ohne dass irgendetwas sie aufhalten kann. Es ist tatsächlich einfach nur beeindruckend wenn man vor diesen Massen steht. Natürlich ist es deutlich beeindruckender wenn man weiß, dass niemand unter der Lawine begraben ist, wie es bei uns der Fall war. Aber wenn ihr mal die Möglichkeit habt eine Lawine aus der Nähe anzuschauen, macht das. Es ist tatsächlich sehr beeindruckend.

Das Ende der Geschichte ist nicht mehr so interessant und wird deshalb aus Zeitgründen ausgelassen.


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function tweetbutton() in /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-content/themes/stilbruch/single.php:15 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-includes/template-loader.php(74): include() #1 /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00a59d5/blog/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-content/themes/stilbruch/single.php on line 15