st_ry – Ich bin dann mal crowdfunden

st_ry Header

Neu für eure Buzzword Liste: Open Journalism – Journalismus, bei dem der Reporter nicht mehr alleine in seinem Kämmerchen sitzt und an dem neuen Artikel, Film oder Radiobeitrag feilt, sondern Journalismus bei dem wir alle mitmachen dürfen. Mit Fragen und Anregungen.

Wieso erzähle ich euch das? Weil ich euch einen ganz bestimmten Journalisten aus meiner Timeline vorstellen möchte: Daniel Bröckerhoff ist Fernsehreporter für verschiedene Formate wie das Medienmagazin Zapp oder das Jugendmagazin Klub Konkret. Vor allem Klub Konkret finde ich persönlich großartig.
Kommen wir aber zurück zu Daniel. Er schottet sich nicht ab, sondern teilt seine Arbeitsfortschritte. Er frägt auch gerne mal seine Follower und Freunde, wenn er eine Frage hat oder irgendwo nicht weiter kommt. Das macht seine Arbeit sehr transparent und ich persönlich freue mich dann meistens noch mehr auf das fertige Produkt, wenn ich die einzelnen Arbeitsschritte mitbekommen habe.

Jetzt versucht es Daniel aber mit einem Projekt abseits der öffentlich-rechtlichen Fernsehsender zusammen mit vydy.tv (die Produzenten von Klub Konkret). Das ganze heißt st_ry und ist eine Crowdfunding Reportage, die über ein halbes Jahr laufen soll. In diesem halben Jahr will Daniel das Thema „Ich will meine Daten zurück“ (per User Voting entstanden) ausführlich behandeln. Für Supporter gibt es jeden Monat eine Reportage, dazwischen diverse Blogartikel, Tweets und Facebook Updates. Also richtiger Open Journalism bei dem wir alle mitgestalten können.

Und auch ich schmeiße den Machern jetzt mal ein bisschen Geld hin und werde dieses Projekt unterstützten. Und zwar weil ich das Team aus Daniel und vydy.tv für extrem talentiert halte und mir der Stil des Trailers schon wieder verdammt gut gefällt.

Und wenn ihr jetzt auch ein bisschen Geld los werden wollt, auf startnext geht’s weiter.

, , , , ,

Keine Kommentare

Eintrag kommentieren

*

(c) Daniel Leicher 2008-2018