danielleicher@facebookmail.com?

Irgendwie bin ich beim lesen eines netzwertig Artikels auf eine Erkenntnis gestoßen, die eigentlich so einfach und effektiv ist.

E-Mail war mal das große Medium und ist es immer noch. Zumindest in der Arbeitswelt und bei den über 30 Jährigen. Bei denen, die noch etwas jünger sind, wird eine E-Mail Adresse nur registriert, um sich bei einem Social Network anzumelden. Sobald dies erfolgt ist schaut man erst einmal gar nicht mehr rein.
Trotzdem gibt man die Adresse bei Vereinen etc. immer wieder an. Der Verein schickt also brav alle Infos an die E-Mail Adresse. Meistens kommt eine Meldung zurück, in der über das volle Postfach informiert wird. Das Problem ist jetzt natürlich, dass die Jugendlichen die Infos nicht bekommen. Wer kommt auch auf die Idee mal seine E-Mails zu checken?
Auf Facebook & Co. loggen wir uns jedoch täglich ein, bleiben ein paar Stunden, chatten, schreiben Nachrichten, schauen Fotos an etc. Hier bekommen wir alles mit.

Wie genial wäre es dann eigentlich diese zwei Kommunikationsmedien zu verknüpfen. Es sollte doch möglich sein, dass auch nicht Mitglieder eine E-Mail an Facebook schicken könnten. So würde man automatisch bei der Registrierung eine E-Mail Adresse (z.B. <nutzername>@facebookmail.com) bekommen. Hier könnten nun alle E-Mails von extern ankommen. Man muss kein extra E-Mail Postfach checken und kann gleich in Facebook seine Mails anschauen, beantworten und neue schreiben.

Was haltet ihr von einer Facebook E-Mail?


 

(c) Daniel Leicher 2008-2021