Gehen Erst Mal Aus die lichter

YoutubeWer den Titel mit offenen Augen gelesen hat, weiß worum es geht. Die Rede ist von dem Vertrag zwischen YouTube und der GEMA. Die GEMA ist Deutschlands Verwertungsgesellschaft für Musik. Genau diese ärgert im Moment viele deutsche YouTube Nutzer.

Gestern ist der Vertrag zwischen der GEMA und YouTube ausgelaufen und nun müssen sie sich erst einmal wieder auf einen neuen einigen.
Die GEMA will, dass YouTube für jeden abgespielten Song 12 Cent bezahlt. Laut Spiegel Online müsste YouTube demnach für 3,7 Millionen Abrufe eine halbe Millionen Euro zahlen. Und dies will YouTube beziehungsweise Google nicht und beginnt nun alle Musikvideos für Deutschland zu sperren. Deutsche Nutzer werden demnach ab den nächsten Tagen keine Musikvideos mehr auf YouTube finden können.
In Großbritannien ist dieses Szenario schon Realität. Anfang März wollte die Britische „GEMA“ mehr Geld von YouTube, was jedoch auch dort ein zu hoher Preis war.

Eine Frage, die mich in diesem Zusammenhang auch beschäftigt ist, was eigentlich die Musikindustrie davon denkt. In den letzten Jahren haben die großen, wie Universal, EMI und Sony einen Haufen ihrer Musikvideos bei YouTube hochgeladen. Man kann deshalb davon ausgehen, dass sie von YouTube auch profitiert haben. Aber, warum hört man von diesen Firmen eigentlich nichts?

Quellen: Spiegel Online, GoogleWatchBlog

, ,

Keine Kommentare

Eintrag kommentieren

*

(c) Daniel Leicher 2008-2019