Stressfrei ans Ziel – S-Bahn fahren

Mit solchen Sprüchen wie hier auf dem Bild oder in der Überschrift wirbt die S-Bahn München für ihr Angebot. Und immer wieder kann ich über diese schönen Sprüche nur lachen. Vor allem über den mit dem Stressfrei ans Ziel.

Jeder, der die S-Bahn München kennt weiß wovon ich spreche. Jede Woche das selbe. Jede Woche ist mindestens einmal irgendwas auf der Stammstrecke und im gesamten Gleisnetz los und es geht gar nichts mehr.

Das häufigste Problem ist wohl die berühmte Weichenstörung an der Hackerbrücke. Mitten auf der Stammstrecke. Das heißt für alle S-Bahn Fahrer, umsteigen auf Bus und Tram denn so schnell geht hier gar nichts mehr.
In letzter Zeit fällt auch sehr unangenehm auf, wenn die S-Bahn Fahrer mal wieder streiken und dies natürlich immer dann, wenn man gerade irgendetwas wichtiges in der Schule hat. Hiermit bedanke ich mich auch nochmal bei der GDL. Vielen Danke dafür.
Eine weitere gute und auch durch ihr seltenes aufkommen beliebte Störung ist der Fehler an einem Triebfahrzeug oder ein Notarzteinsatz wegen einem Volltrottel der den Suizid am Zug für die beste Möglichkeit hält seinem Leben ein Ende zu bereiten. Ist aber wie gesagt eher selten.
Vor ein paar Wochen gab es ein sehr seltenes Geschehen, dass dann aber doch mal den kompletten Nah-, Regional- und Fernverkehr lahm gelegt hat. Am westlichen Ende der Stammstrecke – in Pasing – ist ein Baukran in die Oberleitung gefallen. Die Folge war ein Kurzschluss. Laut Wikipedia ist der Bahnhof München-Pasing mit 85.000 Reisenden täglich der viertgrößte in ganz Bayern. Ihr könnt euch also das Chaos vorstellen.

Und bei jeder dieser Störung lassen wir unserer Wut freien lauf. Schimpfen auf den MVV. Auf diese unfähige Bande. Und jedes mal frage ich mich, ob der MVV überhaupt was dafür kann. Der Münchner Verkehrsverbund ist ja eigentlich nur die Verbindung zwischen der S-Bahn München und der MVG (Münchner Verkehrsgesellschaft). Er hat also eigentlich gar nichts mit unseren Problemen zu tun. Eigentlich ist die S-Bahn München schuld.

Und deswegen rufe ich dazu auf. Schimpft auf die S-Bahn und lasst den MVV aus dem Spiel! Auch wenn die S-Bahn München keine eigene E-Mail Adresse mehr hat!


Fatal error: Uncaught Error: Call to undefined function tweetbutton() in /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-content/themes/stilbruch/single.php:15 Stack trace: #0 /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-includes/template-loader.php(74): include() #1 /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-blog-header.php(19): require_once('/www/htdocs/w00...') #2 /www/htdocs/w00a59d5/blog/index.php(17): require('/www/htdocs/w00...') #3 {main} thrown in /www/htdocs/w00a59d5/blog/wp-content/themes/stilbruch/single.php on line 15