Skitraum auf der Zugspitze

Letzten Sonntag bin ich mit zwei Kumpels um 6:30 Uhr aufgebrochen um nach Schnee und Spaß zu suchen. Diesmal jedoch nicht wie gewöhnlich mit Auto oder Bus, sondern mit dem Zug. Es war das erste mal, dass ich auf Schienen zum Skifahren bin.
Unser Beschluss stand fest. Wir wollen auf Deutschlands höchstem Berg: Die Zugspitze.
Der Anfahrtsweg gestaltete sich extrem einfach und Stressfrei, da wir nur zwei mal umsteigen mussten. Einmal von der S-Bahn in den Zug und dann vom Zug in die Zugspitzbahn. Es ist sehr beeindruckend. Man steigt in Garmisch-Partenkirchen auf 708m in die Zugspitzbahn ein und kommt nach 1 ¼ Stunden auf 2588m direkt im Skigebiet an.
Teuer ist es auch nicht. Wir haben zu dritt ein Bayern Ticket für 28,- € genommen. Mit diesem bekommt man auf die Skikarte auch noch einmal eine Ermäßigung. Damit haben wir für die Karte statt 25,50 € nur 21,50€ gezahlt. Man rechne schnell nach und kommt auf günstige 30,80 € für Anreise und Skipass. (Jugendlich)

ZugspitzbahnFoto: TeecNosPos

Die Bedingungen im Skigebiet waren dann noch die Krönung. Viele Menschen trauten sich nicht auf die Zugspitze. Wir hatten fast leere Pisten und statt dem angesagten Sturm mit -9°C traumhaftes Wetter. Die Sonne wärmte uns den ganzen Tag angenehm von oben. Der angesagte Sturm war nur ein bisschen Wind am Nachmittag und die Schneebedingungen waren Top. Über vier Meter feiner frischer Pulverschnee der sich auf der Piste zum Carven anbot und im Tiefschnee Spaß garantierte.

, ,

1 Kommentar

Hannes am 24. Mai 2009

ich kann das bestätigen. es lohnt sich immer wieder, für einen tag auf die zugspitze zu fahren. auch wenn man vielleicht meint, dass es wegen den wenigen liften schnell langweilig wird – es ist nicht so, nicht zuletzt wegen den zahlreichen unberührten tiefschneeabfahrten, den großartigen pisten, den wenigen besuchern( ich musste eigentlich noch nie länger als 2 min an irgendeinem Lift anstehen) und dem funpark. Besonders empfehlenswert ist spring in the park, da sie dort den park immer perfekt herausputzen, viele neue rails und schanzen einrichten und wirklich für jeden etwas dabei ist

Eintrag kommentieren

*

(c) Daniel Leicher 2008-2019