Twitter? Was ist das?

Im Internet ist eine Studie veröffentlicht worden, die die Webnutzung von Jugendlichen untersuchte.
Die von RUF Jugendreisen in Auftrag gegebene Studie befragte 3400 Jugendliche im Alter von 11 – 21 Jahren. Durch diese eher geringe Zahl ist sie nicht auf die Allgemeinheit zu übertragen, man kann jedoch Tendenzen erkennen.
Die Auftraggeber sind überrascht gewesen, wie wenig Jugendliche etwas mit dem Microblogging Dienst Twitter anfangen können.
Laut der Studie kennen nur rund 10% der befragten Jugendlichen Twitter. Benutzt wird es von mageren 1%, zu denen ich gehöre. 🙂

Für mich ist es nicht so überraschend. In meinem Freundeskreis gibt es im Internet nur Social Networks wie Lokalisten und Facebook oder auch mal MSN und ICQ zum chatten.
Bei den meisten Jugendlichen ist das Web 2.0 nur in Teilen angekommen. Wenn man zum Beispiel Blogs anspricht schaut man in viele fragende Gesichter. Die wenigsten lesen einen Blog oder wissen gar, was RSS Feeds sind. Da ist es auch nicht verwunderlich, wenn keiner Twitter kennt. Hauptsächlich lernt man diese Plattform ja in Blogs kennen.

Wie sollen die Jugendlichen also Twitter mitbekommen, wenn sie nicht mehr als Social Networks und Instant Messaging kennen?

[via thestrategyweb; Quelle: Jugendreisen News]

, ,

3 Kommentare

René am 15. April 2009

Sehe ich ähnlich. Wobei ich diese Zahl wahrscheinlich noch geringer Einschätze als du. Wie ich auch schon in Twitter (!!) geschrieben hab, wohnen wahrscheinlich genau so viele 11-21 jährige allein in meinem Stadtteil. Und das finde ich für eine deutschlandweite Studie ziemlich mager! Denn wenn ich jetzt hier durch die Gegend gehe und die Menschen dieser Altersgruppe befrage, kommen sicher noch geringere Werte raus.

Dass viele Jungedliche nicht mehr mit dem Internet anzufangen wissen als Chatten und YouTube Videos anzusehen, ist kein Geheimnis, da brauchte es keine neue Studie für. Das liegt aber nicht nur an der Unwissenheit der Kiddies sonder auch am Desinteresse dran. Die meisten Menschen in diesem Alter die ich kenne ist es volkommen egal, was da gerade passiert. Mit der Welt. Durch das Internet. Bei den jüngeren dieser Altersklasse ist das nachvollziehbar, das will ich auch gar nicht bestreiten oder anders sehen. Aber wenn ich mir wieder diese Aussage eines Mitschülers (22 Jahre alt) in den Kopf rufe, Blogger seien Menschen die nichts zu tun haben und im Internet öffentlich über andere Lästern, frag ich mich, wie diese große Veränderung der Medien und des Informationskonsums einfach an den jungen Menschen vorbei geht. Sicher ist auch diese eine Person alles andere als repräsentativ, der allgemeine Tenor in der Schule sieht aber kaum anders aus.

Dabei meint man doch, dass es vor allem die jungen Menschen seien, die für Neues offen und bereit sind. Die Neues wollen. Schon eigenartig.

Daniel am 15. April 2009

Wahrscheinlich dauert es noch ein bisschen, bis die Jugendlichen aufwachen. Dann werden sie auch feststellen, dass viele Blogs sehr interessant berichten und Blogger ganz normale Menschen sind. 🙂

dl_blog » Was ist dieses Twitter? am 1. Juli 2009

[…] ist dies keine komplette Darstellung über Twitter, wird aber die Frage “Twitter? was ist das?” […]

Eintrag kommentieren

*

(c) Daniel Leicher 2008-2019